Bosch_SOS
Magie gibt es nicht, davon ist Clay überzeugt. Doch dann tauchen auf mysteriöse Weise Worte aus seinem Notizbuch als Graffiti in seiner Schule auf und er wird in ein Camp für problematische Jugendliche auf einer einsamen Vulkaninsel verbannt. Hier jagt eine seltsame Überraschung die nächste, und schließlich weiß Clay überhaupt nicht mehr, was er denken soll. Spricht er allen Ernstes mit einem Lama? Hat er wirklich einen Geist gesehen? Was ist das gruselige Geheimnis der verlassenen Bibliothek? Nur einer Sache ist sich Clay ganz sicher: Hinter den Wolken aus Vulkanasche ist nichts, wie es scheint.

 

Dieses ganze Buch ist so viel mehr als “nur” ein Kinder- und Jugendroman! Ich habe tatsächlich viel mehr bekommen, als ich erwartet habe, und bin angenehm überrascht worden.

Lesermeinung von Fairy Book